Selbstfüllende Iso-Matten

Der Nachteil einer geschäumten Isomatte ist die Kompression der isolierenden Luftzellen, was die Wärmeleistung stark verringert. Die Weiterentwicklung ist die selbstaufblasende Isoliermatte, die aus einem Polyurethan-Schaumkern (PU) und einer luftdicht verschweißten Hülle mit verschließbarem Ventil besteht. Beim Öffnen dehnt sich der Schaumkern aus, Luft dringt in das Innere der Matratze, die nach Schließen des Ventils nicht mehr entweichen kann. Das klassische Luftmatratzen-Prinzip. Doch die Kombination von Luft und Schaumstoff isoliert weitaus besser und ist wesentlich bequemer. Hier gilt: Je dicker, je komfortabler, aber leider auch schwerer und größer. Einen Alleskönner gibt es natürlich nicht, aber für jeden Anspruch eine bewährte Artikelauswahl, die Sie im Menü rechts weiter einsehen können.

Der Nachteil einer geschäumten Isomatte ist die Kompression der isolierenden Luftzellen, was die Wärmeleistung stark verringert. Die Weiterentwicklung ist die selbstaufblasende... mehr erfahren »
Fenster schließen

Der Nachteil einer geschäumten Isomatte ist die Kompression der isolierenden Luftzellen, was die Wärmeleistung stark verringert. Die Weiterentwicklung ist die selbstaufblasende Isoliermatte, die aus einem Polyurethan-Schaumkern (PU) und einer luftdicht verschweißten Hülle mit verschließbarem Ventil besteht. Beim Öffnen dehnt sich der Schaumkern aus, Luft dringt in das Innere der Matratze, die nach Schließen des Ventils nicht mehr entweichen kann. Das klassische Luftmatratzen-Prinzip. Doch die Kombination von Luft und Schaumstoff isoliert weitaus besser und ist wesentlich bequemer. Hier gilt: Je dicker, je komfortabler, aber leider auch schwerer und größer. Einen Alleskönner gibt es natürlich nicht, aber für jeden Anspruch eine bewährte Artikelauswahl, die Sie im Menü rechts weiter einsehen können.

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2
Zuletzt angesehen
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten